2014

It’s incredible how fast time is going on, but tomorrow is 2015!
I had an awesome year 2014. I dont know, I can’t say it was my best year, because every year has something special, but this year was so different.
I can remember like it was yesterday that I was celebrating New Years 2014 with my family and friends and that I told them that I won’t be in Germany the second part of the year. I was so excited for this change and I was nervous! I didnt know what was going to happen, I didn’t know my hostfamily, my new school and all the people I was going to meet. And still I had half a year in Germany. I went to Fuerteventura with my swimming team for our trainingscamp and that was so much fun! And I had my 16 birthday in my summer vacations. I don’t know why, but I was super exited for my Birthday. Finally 16!!! When I was younger I thought when your 16 you are super old. Haha, now I know that is definitely wrong. I don’t feel old at all but I really like it to be 16! And I knew this year would be so exiting, awesome and different!
Everything started in August 2014 and it was time to say ‚goodbye‘. Say good bye to my family, my friends and my life in Germany. The plane to my adventure started and now everything was going to change. New People, new home, new life. I’m starting to be a new person. I won’t come back as the same as I left.
But thats okay, that’s why i wanted to do it!
My first stop was New York city and again this city is so awesome! I loved that trip and I didn’t want to leave, I didn’t want to go to my host family.
But there was no opportunity not to go and so I was sitting in the plane by my self and I was so nervous.
And here we go, welcome to Green Bay, Wisconsin.
My host family was waiting for me with baloons and posters and there were so many people! But of course I almsot passed them without realizing that they are waiting for me, haha.
Finally I checked it and then I gave everybody a hug and we were going to my new home.
At the beginning I was scared to talk and every time when somebody was trying to talk to me, I whished that I couldn’t be there so that they can’t talk to me. It was really difficult to understand what they were saying and to answer all these questions was hard because my vocabulary wasn’t the best.
But I got used to it so fast and my english got better and better. I just watched a video in which I was talking in english and my english sounds so funny, it was really bad at the beginning, haha.
And know I’m here in America for almost half a year. I can’t belive it! I had so many new experiences and so much fun! I love my new family, I can say that I found a second family here, a second home. I met new people, found new friends and a new life. School here is awesome. I love the school spirit and the school system! To go to the football games on friday nights, to the volleyball games and basketball games with my friends was so much fun. Dressing up in different themes and cheering for your school was one of my favorite things here. I was also in the swimming team from my school and it was a great experience and even it was a really hard time because I had so much practice, I found fun in my favorite sport again and motivation! The motivation for sports is so different compared to the motivation in Germany because here you are doing it not only for you, you are doing it for your team, for your school. I had meets almost every Tuesday and Thursday and we cheered as a team for every teammate, for every relay. And my team was such a good team and that’s why I had the chance to go to sectionals and to state with some of the girls. It was one of the best things here in America! I’m so glad that I had the chance to swim on this team and now I’m sad that the time is over. But it’s okay! I will have new things going on and I’m so excited to have another half a year here in America. I love the time here and if everybody asked me if I ever would choose against this year, NO! I’m so happy to have the opportunitiy to do that exchange year because it’s a once in a lifetime experience.
And now is the time to say ‚Thank You‘ to everybody who gave me the opportunity to do it. And the biggest ‚Thank You‘ goes to my family, my parents! I can’t say how happy I am and I’m just soo thankful! I love you guys! Of course I have homesickness too, but it’s not bad but I just realized that I love my family and my home in Germany a lot. And I just want you to know that I love you so much.
I wish you all a Happy New Year and I’m so excited what will happen in 2015, because 2014 was perfect!

AnnMarie

New York

Wie versprochen, endlich das New York-Video!
Sorry, dass ich mich so selten melde, aber ich finde hier kaum Zeit, was doch auch ein gutes Zeichen ist!
Mir geht es gut und ich fühle mich jetzt hier auch richtig Zuhause.
Ich werde Euch später mehr berichten. Shortly, I promise!

Viel Spaß beim Ansehen!
Bis dann

AnnMarie

New York

Hey guys!

Nun war ich in der wohl berühmtesten Stadt der Welt- New York!
Diese Stadt ist einfach atemberaubend. Egal wo man hinsieht, man sieht nur Hochhäuser. Das eine größer als das andere. Es ist der Wahnsinn!
Mein New York Trip war zwar sehr kurz, aber dennoch sehr schön!
Ich habe ich alle wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen, angefangen mit dem Central Park (er ist wirklich genauso wunderschön, wie alle immer behaupten), über die Brooklyn Bridge, das Empire State Building, Nine Eleven und Time Square bis hin zur Freiheitsstatue und das wohl Beste des ganzen Trips, die Skyline von New York bei Nacht zu sehen vom Top of the Rock.
Außerdem hatten wir auch ein bisschen Zeit zum Shoppen, wo ein Besuch bei Victoria Secret natürlich nicht fehlen durfte, haha.
Und da in New York auch sehr viele Berühmtheiten leben, braucht man nur etwas Glück zu haben um ein paar zu sehen. Und dieses Glück hatte ich! Ich sah Cara Delevingne mit Zoë Kravitz, welche in dem Film Divergent die Rolle von Christina spielt.
Wie schon gesagt, fande ich die Reise nach New York einfach klasse und meiner Meinung nach, muss man unbedingt mal New York besucht haben!

Snapchat-20140822073842

Angekommen im Hotel- unser Ausblick.

New York 006

Central Park

20140821_165703

Brooklyn Bridge

20140822_103956

Nine Eleven

20140821_202735

Time Square

New York 326

Freiheitsstatue- Aussicht vom Boot

IMG-20140824-WA0011

Skyline von New York mit Empire State Building

IMG-20140821-WA0021

Staaars- Cara Delevingne & Zoë Kravitz

 

So, nun habt Ihr einen kleinen Einblick in meinen New York Kurztrip bekommen.
Später werde ich auch noch ein Video dazu hochladen. Natürich mit mehr Fotos!

Bis dahin
Macht’s gut! 🙂

 

Tomorrow!

America here we go!

America here we go!

Hallihallo!

Kaum zu glauben, aber morgen geht es wirklich los!
Um 11Uhr geht mein Flieger und dann geht es erstmal nach München und von dort aus verlasse ich dann endgültig, für die nächsten 10 Monate, den deutschen Boden.
Ob ich aufgeregt bin? Und wie!
Ich kann es irgendwie immer noch nicht so richtig fassen, dass es jetzt wiklich soweit ist, aber eins sage ich Euch:
Ich freue mich riesig!
Und zwar besonders auf meinen kurzen New York Tripp.
Ich wollte schon immer mal nach New York und das ich das durch Ayusa gleich mit meinem Auslandsjahr verbinden kann, ist großartig!
Natürlich werde ich Euch an dieser Reise teilhaben lassen!
Aber ich freue mich nicht nur auf New York, sondern auch auf alles andere, was mich über den großen Teich erwarten wird.
Und auch davon werde ich Euch immer mal wieder berichten.

Also dann, dass nächste mal wenn ich mich melde werde ich schon in Amerika sein.

Bis dahin
Tschau:)

Bald geht’s los!

Hallihallo!

Puhh bald ist es soweit und für mich geht es über das große weite Meer.
Seit einigen Wochen habe ich auch endlich meine Gastfamilie. Ich werde nach Green Bay, Wisconsin kommen und ich habe zwei kleine Gastschwestern. Als ich meine Gastfamilie bekommen habe, ist mir erst so richtig klar geworden, dass es bald losgeht. Und ich sage Euch, die Zeit rast! Es ist einfach unglaublich, aber in 3Wochen geht es auch schon los für mich. Ich bin sehr aufgeregt, aber andererseits kann ich es kaum abwarten, dass es endlich los geht! Bis dahin muss aber noch ziemlich viel erledigt werden, wie zum Beispiel ein Gastgeschenk kaufen, schauen was ich alles mit nehmen möchte an Anziehsachen und,und,und. Ein Glück habe ich mein Visum jetzt schon in der Tasche, denn das war auch nochmal ziemlich viel Aufwand.
Mein Vorbereitungstreffen liegt jetzt auch schonwieder einige Zeit zurück, aber dennoch habe ich Euch ein Video mitgebracht. Ich fande das Treffen sehr informativ und es hat sehr viel Spaß gemacht. Außerdem habe ich viele neue nette Leute kennengelernt und ich habe sogar das Glück, dass ich mit einigen von ihnen zusammen nach New York fliegen werde.
Ach ja, New York! Drei Tage bevor ich zu meiner Gastfamilie komme, werde ich in New York sein. Das ist ein spezielles Programm von Ayusa und die Vorfreude auf New York ist riesig!
Soo, nun aber genug geschrieben. Ich hoffe Euch gefällt das Video und ihr habt noch einen schönen Tag!

Eure (noch in Deutschland lebende) Anni 🙂

Something about me

Wow, mein eigener Blog. Und mit diesem Blog,könnt ihr zusammen mit mir, mein Austauschjahr erleben!                                                              Oh Gott, bald geht es ja schon los. Ob ich aufgeregt bin? Und wie! Aber ich freue mich auch schon riesig darauf!                                             Nun aber erstmal zu mir, damit ihr wisst, mit wem ihr es hier zu tun habt. Ich heiße Ann-Marie, genannt Anni, bin 15 Jahre jung und besuche zurzeit die 10. Klasse eines Gymnasiums. Ich lebe zusammen mit meinen Eltern, meiner kleinen Schwester Stella und meinem Kater in einem Haus in Berlin.
Ich bin Leistungssportlerin im Bereich Schwimmen und habe 6mal die Woche Training. Dadurch bleibt leider nicht so viel Zeit übrig für andere Hobbys. Wenn ich dann mal Zeit habe, treffe ich mich gerne mit Freunden und wir gehen shoppen oder ins Kino, halt was man so mit seinen Freunden macht 😉                                                                           Außerdem koche und backe ich sehr gerne.                                          So, nun habt ihr ein kleinen Einblick in mein Leben bekommen.        Alles liebe und bis bald.                                                                        Anni

Wow my own blog. And with this blog we are going through my exchange year together! Oh my good in a view month I’m in the USA. I’m really exited but i look forward to this experience. But first i like to tell you something about me and my live. My name is Ann-Marie, called Anni, I’m 15 years old and at the moment I vistit the 10th grade at a gymnasium. I live together with my parents, my little sister Stella and my cat in a house in Berlin. I’m a competition sports woman and 6 times the week I haven swimtraining. So, I’m a swimmer. Thats why, I don’t have a lot of time for other hoobys. But when I have time, i like meeting my friends and than we are go shopping or go in the cinema, so we do the same things like all teenager. Beside i like cooking and baking. Well, I hope you understand my english because at the moment it’s not so good but in one year it will be perfect;).

Greetings                                                                                              Anni